Grüne Heinersreuth gegen Rassismus

Grüne Heinersreuth gegen Rassismus

Demokraten gegen Rassismus

Die Grünen in Heinersreuth setzen ein Zeichen gegen Rassismus in der politischen Debatte. Die bunte Postkarte trägt die Aufschrift “Wer Demokratie wählt, wählt keine Rassisten”. Susanne Bauer besuchte den Stammtisch des Ortsverbandes am 13. Juli in Altenplos und stellte die Aktion vor. Am spontanen Fototermin im Gasthof Moreth nahmen Patrick Standl, Susanne Bauer, Joachim Weise und Berndt Meyer teil (von links). Die Initiative dieser Aktion geht von der Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg aus.

Ziele der Allianz gegen Rechtsextremismus

Der Verein möchte allen Formen von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entschieden entgegentreten. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen im Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Islamfeindlichkeit sowie Menschenverachtung und Demokratiefeindlichkeit. Die Mitglieder räumen der Würde des Menschen und dem Wert der menschlichen Person die höchste Priorität ein.

Was Rassismus bedeutet

Der Begriff bezeichnet eine abwertende und ausgrenzende Einstellung gegenüber Menschen wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe. Diese Einstellung zeigt sich nicht nur in ausgrenzenden, sondern sogar gewalttätigen Handlungen. In der Rassismusdebatte werden den Mitgliedern bestimmter Gruppen negative Eigenschaften zugeschrieben. Die folgende Webseite listet Literaturquellen auf, die das Thema eingehender beleuchten.
https://www.allianz-gegen-rechtsextremismus.de/rassismus

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel